LA TAQUERIA am Isartor

Mit „LA TAQUERIA“ brachte der gebürtige Kalifornier Scott Myers im Jahre 2013 ein neues mexikanisches „Streetfood-Konzept“ nach München. Die Gestaltung war dabei von den traditionellen „Cantinas“ in Mexico City und den authentischen „Taquerias“ aus L.A. und San Francisco inspiriert. Dabei hat jede Filiale ihre eigene, auf den jeweiligen Standort bezogene Identität und ist dennoch – dank der prägnanten Corporate Architecture – als Teil der LA TAQUERIA Milagros Kette zu erkennen.

Für die Filiale in der belebten Zweibrückenstraße sind wir in die mexikanische Popkultur eingetaucht und haben die bunte Welt des „Lucha Libre“ mit maßangefertigten Möbeln und Leuchten umgesetzt.

Der urban anmutende Hauptraum wurde durch einen in tropische Farben gehaltenen „Gartenraum“ ergänzt. Warme Materialien, bunte Zementfliesen, Eierkorb-Leuchten sowie eine ausgewählte Kuriositätensammlung erinnern an den Charme mexikanischer Straßenmärkte.

Umbau und Innenausbau einer Systemgastronomie
Konzeption, Entwurf, Planung und Ausführung
Ganzheitliche Projektentwicklung und Betreuung durch SHIRVANI & OESTERLE
Leistungsphasen 1 – 8 HOAI

JAHR: 2013
KUNDE: Scott Myers
LINK: www.taqueria.de